Üdvözlettel Bátaszékról

Bereits seit 25 Jahren führt Besigheim eine Städtepartnerschaft mit Bátaszék durch. Dass der Austausch noch immer zu schönen Begegnungen und tollen gemeinsamen Erlebnissen führt, durften nun wieder einige Besigheimer Gymnasiasten in Ungarn erleben.

Unter der Leitung ihrer Lehrer Angela Ballier und Rüdiger Schulz-Marquardt brachen zehn Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Klassenstufen nach Ungarn auf, um ihren Austauschpartnern, die im Mai in Besigheim waren, einen Gegenbesuch abzustatten. Sie wurden herzlich in den Familien aufgenommen. Am Gézy-II-Gymnasium, mit dem das Christoph-Schrempf-Gymnasium 1994 einen Austausch aufbaute, konnten die deutschen Eleven Einblicke in ein anderes Schulsystem erhaschen.

Thema der gemeinsamen Woche war dieses Mal das Element „Wasser“. So besichtigten die Austauschpartner zusammen ein Wasserwerk, ruderten in Drachenbooten, sahen sich eine historische Mühle an und besuchten gemeinsam ein Thermalbad.

Kommentar verfassen