Jugend trainiert für Olympia – Volleyball zu Gast in Besigheim

Bagger – Pritschen – Schlagen hieß es am Freitag, 1. Dezember in der Neckarhalle in Besigheim. Die Volleyballmädels des CSG traten beim Jugend trainiert für Olympia Wettkampf III gleich mit zwei Mannschaften an. Während die meisten Mädchen der zweiten Mannschaft mutig ihr Volleyballdebüt gaben, konnte die erste Mannschaft routiniert aufspielen. Im Endspiel um den Turniersieg gegen das Volleyballteam der Oscar Paret Schule aus Freiberg erlebten die Zuschauer und die CSG Mädchen ein Wechselbad der Gefühle. Der lang umkämpfte erste Satz wurde knapp gewonnen. Im zweiten Satz mussten sich unsere Mädels leider geschlagen geben. Den letzten und entscheidenden Satz konnten die CSGler überlegen für sich entscheiden und gingen als Sieger der Kreisebene vom Feld. Auch die zweite Mannschaft hat sich gut präsentiert und so war das Turnier für alle ein spannender, gewinnbringender und motivierender Nachmittag. Wir freuen uns schon auf die nächste Turnierrunde.

Es ergab sich folgende Plazierung:

  1. Platz : CSG1
  2. Platz: OPS
  3. Platz: CSG 2

Für Besigheim 1 spielten:

  • Anabel Schölkopf (7c)
  • Emely Joos (8b)
  • Kim Prade (7b)
  • Fletza Krasniqi (7c)

Für Besigheim 2 spielten:

  • Kim Trinkner (8a)
  • Leonie Harsch (8a)
  • Naemi Klöpfer (8a)
  • Yoana Damyanova (8c)
  • Giulia Pauluzzi (8c)
  • Anna Hogyelka (7c)

Kommentar verfassen