cc-oben

Herzlich willkommen auf der Homepage des Christoph-Schrempf-Gymnasiums in Besigheim

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Bekanntmachungen rund um unsere Schule. Im Hauptmenü finden Sie Informationen zum Leben und Arbeiten an unserer Schule, Formulare und Dokumente zum Download gibt es in der Kategorie Service.

Speiseplan für die Betriebsgaststätte von Komet

Wochenplan für den 16.-20.01. Wochenplan für den 23.-27.01.  Wochenplan für den 30.01.-03.02.

Ab jetzt gibt es einen Rinder-Burger für 3,30€!  

Empfehlungen der RBS für Dienstag und Donnerstag nach der 9. Stunde:

Mundelsheimer Schüler: Einstieg in der Oberamteigasse um 15:49 Uhr in den Gelenkbus Linie  459.

Hessigheimer Schüler: Alle Hessigheimer Schüler sollen den Bus um 15:40 Uhr ab Jahnstraße nach Hessigheim (über Ottmarsheim) nutzen.
                                                  

Ottmarsheimer Schüler: Aufteilung auf die beiden Busse, die in der Jahnstraße nach oder über Ottmarsheim abfahren (ca. 30 Schüler fahren mit dem Gelenkbus).

Die Informationsveranstaltung zur künftigen Kursstufe ...

... findet am Dienstag, 10.1.17, um 19.30 Uhr in der Aula statt. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 und deren Eltern.

Die Kleiderspende geht auf Reisen...

(17.12.2016) Eine Woche lang stapelte sich ein immer weiter anwachsender Berg an Kleiderspenden für die Menschen in Aleppo in unserer Aula. Nun wurden die Tüten abgeholt und treten ihre gefährliche Reise an. Zunächst werden sie zwischengelagert, sortiert und in größere Säcke und Kisten verpackt, bevor es in einem Container nach Syrien geht. Ein LKW wird bis an die syrisch-türkische Grenze fahren. Dort soll die Ladung auf private PKWs verteilt werden, um nach Aleppo transportiert werden zu können. Wir hoffen, dass die Spenden gut ankommen. Die Organisatoren Luca und Ahmed werden uns auf dem Laufenden halten. 

Vereint für den guten Zweck Da ist einiges zusammengekommen!  Zupacken!  Bring Kindern Hoffnung!

Dass eine solch tolle Aktion gelingen kann, ist zupackenden Händen zu verdanken. Kleine Gesten können viel bewirken. Vielen Dank für die Unterstützung! Vielen Dank an Luca, Ahmed sowie die gute Zusammenarbeit zwischen der Bönnigheimer und Besigheimer SMV!!!

Zwei begeisterte Stimmen zum Adventskonzert:

Der Mittel- und Oberstufenchor Die Big-Band Der Unterstufenchor

Alle Jahre wieder - Das Adventskonzert 

(10.12.2016) Auch in diesem Jahr lockte das Adventskonzert wieder viele Eltern, Lehrer und Schüler in die Stadtkirche nach Besigheim. Unter dem Leitspruch „Joy to the world“ boten die Schülerinnen und Schüler Musikstücke verschiedener Stilrichtungen dar. Moderiert wurde die Veranstaltung von der Rhetorik AG. Die Gymnasiasten trugen besinnliche Texte und Gedichte zwischen den Auftritten der Musik AGs und Streicherklassen vor.

Zu Beginn des Konzerts zeigten die Jüngsten unserer Schule ihre Fertigkeiten an Streichinstrumenten und Blockflöten. 

Nach den Streicherklassen folgte die Small Band mit einem traditionellen Gospel Joy. Danach sang die Akustik AG zwei moderne Stücke. Das Orchester spielte Musikkompositionen von Antonio Vivaldi. 

Anschließend bewies der Unterstufenchor sein Können. Begleitet wurde er von Schülern der Oberstufe. Nicht nur die jüngeren Sänger, auch der Mittel- und Unterstufenchor zeigten drei einstudierte Musikstücke. Den Abschluss der musikalischen Darbietungen machte die Big Band. Mit Ihrem letzten Stück „Feliz Navidad“ rundeten sie das Konzert gekonnt ab. In einer abschließenden Rede bedankte sich Schulleiter Jörg Weisser bei den Mitwirkenden des Abends und lobte Schüler und Lehrer für das großartige Konzert.

Mit dem gemeinsamen Lied am Ende „Joy to the World“, welches an der Orgel begleitet wurde, schloss sich der Bogen zum Thema des Adventskonzerts.

(Text: Jana Sartorius, Fotos: Oliver Herbst + Pe)

Adventskonzert verbreitet Freude

(10.12.2016) Vor voller Kulisse traten 200 Schülerinnen und Schüler des Christoph-Schrempf-Gymnasiums beim Adventskonzert in der Besigheimer Stadtkirche auf. Sie präsentierten ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles und dabei bezauberndes Programm unter dem Motto „Joy to the world“.

Bereits die ersten Worte der Schüler der Rhetorik-AG zeigten auf, wohin der Abend führen sollte: „Freut euch, jubelt und singt“ wurde aus einem Psalm zitiert. Genau dies konnte man auf den vielen Gesichtern der Musiker, aber auch der Zuhörer ablesen. War das Publikum anfangs noch eher unruhig, begeisterten die Kinder und Jugendlichen im Laufe des Abends so, dass sich schließlich alle auf die Musik einließen.

Die Musikfachschaft zeigte ihre ganze Bandbreite: Die Streicherklassen durften beginnen. Sie präsentierten Stücke im interessanten Wechsel von Instrumental- und Gesangseinlagen. Altbekannte Lieder luden die Zuhörer ein, abzuschalten. Die Small-Band nahm dann swingend Fahrt auf, unterschiedliche Tempi in ihrem „Gospel Joy“ erinnerten an die Vorfreude der Kinder vor Weihnachten. Die neu formierte Akustik-AG gab im Anschluss das Versprechen „I’ll be home“ – ich komme nachhause –, was sich wohl alle wünschen, die gerne ein Fest im Kreise der Familie feiern möchten. Ihre harmonische Darbietung begeisterte die Anwesenden.

Welch wunderschönen Charme ein ausgewogenes Orchester versprühen kann, zeigte sich im Anschluss. Das anspruchsvolle „Concerto per due violoncelli“, ein dreiteiliges Werk von Antonio Vivaldi, passte mit seinen abwechselnd hoffnungsvoll antreibenden, dann wieder Ruhe und Gelassenheit ausstrahlenden Tönen perfekt in die nun aufmerksam lauschende Gemüter in der Stadtkirche.

Die Auftritte der beiden großen Chöre – des Unterstufenchors einerseits und des Mittel- und Oberstufenchors andererseits – bargen tolle Überraschungen, die teilweise mit Zwischenapplaus quittiert wurden: Bravouröse Soli, gospelartige Stücke und keck arrangierte Mehrstimmigkeit begeisterten vollends. Die hoffnungsfrohe, fröhliche Stimmung fand ihren Höhepunkt dann im groovenden Klang der Big Band, die unter anderem karibisches Flair verbreitete. Sie nahm das Publikum mit, ausgelassen wurde mitgeklatscht, in die Reihen kam Bewegung; die dem Motto des Abends vorangestellte Freude hatte sich ausgebreitet. Einen stimmungsvollen Abschluss fand das Konzert im gemeinsamen Lied „Joy to the world“. Schulleiter Jörg Weisser bedankte sich im Namen aller Gäste für die herrliche Darbietung der Musiker und die große Leistung der Musikfachschaft.

Schön war's!  Italienische Austauschschüler zu Gast

(10.12.2016) Schönstes, sonniges Winterwetter – leider ohne Schnee – präsentierte sich den italienischen Austauschschülern aus Bitonto im Süden Italiens bei ihrem Besuch in Besigheim vom 28. November bis zum 5. Dezember. Die 16 italienischen Schüler/innen verbrachten die Vorweihnachszeit wie in jedem Jahr gemeinsam mit ihren deutschen Gastfamilien und am CSG.  20 Schülerinnen und Schüler aus Besigheim nehmen dieses Mal am Austausch teil, das heißt einige „teilen“ sich ihre italienischen Partner/innen. Das zeigt erneut, wie beliebt der Italienaustausch am CSG ist. Dieses Jahr standen neben dem Besuch des Unterrichts wieder spannende Ausflüge auf dem Programm: Brezelnbacken bei der Bäckerei Appich in Gemmrigheim, eine Exkursion zum Kloster Maulbronn mit mittelalterlichem Buchbindeworkshop, das Musikintrumentemuseum im Stuttgarter Haus im Fruchtkasten, das Schloss Ludwigsburg und das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe. Die Tage bis zum Gegenbesuch in Italien im Mai 2017 werden von den Austauschteilnehmern schon gezählt und die ersten Flüge für einen erneuten Besuch bei den neuen Freunden in Besigheim für den nächsten Sommer sind schon gebucht. 

(Foto + Text: A. Biedermann)

Dance Show AG beim Jugendtanztag in Heidelberg

Dance Show AG live dabei!  Wir sind bereit!

(05.12.2016) Am vergangenen Wochenende hatte die in diesem Schuljahr neu formierte Dance Show AG ihren ersten Auftritt.

Mit unserer Choreographie „Reise um die Welt“ traten wir beim Jugendtanztag in Heidelberg auf. Unsere Reise begann mit Bollywoodmusik und traditionellen Bewegungen in Indien. Danach brachte uns das Flugzeug nach Frankreich, wo wir zu David Guetta „This one’s for you“ tanzten. Die Reise endete schließlich in den USA mit dem Musiktitel „How we do“.

Der Tanzausflug nach Heidelberg hat uns jede Menge Spaß gemacht. In der Stadthalle konnten wir die Beiträge der anderen Tanzgruppen bestaunen und wir bekamen nach unserem Auftritt eine Menge Beifall.

Top motiviert starten wir jetzt in die nächste Trainingsphase mit unserer Schülermentorin Yonca und mit Frau Wieser. Und wer weiß, vielleicht sind wir nächstes Jahr wieder dabei!

Handball-Helden Kämpferische Leistung gegen starke Mannschaften  bei "Jugend trainiert für Olympia"

(05.12.2016) Am Donnerstag, den 24.11.16 fuhren 13 Schüler des CSG mit ihrem Sportlehrer C. Kurzawe zum  Hallenhandball Kreisfinale nach Ludwigsburg.

Das erste Spiel musste gleich gegen einen der Favoriten bestritten werden. Die Realschule Großbottwar begann vorsichtig, konnte sich im Laufe der ersten Halbzeit lange nicht absetzen und die Handballer des CSG hielten dagegen. Nach dem Seitenwechsel jedoch war es nicht möglich, dem gegnerischen Tempohandball zu folgen und man bekam letztlich zu viele Kontertore. Endstand: 16:9 für Großbottwar.

Neugierig? Hier steht der ganze Artikel...

Adventsball – Die Aula wird zum Ballsaal

Flügelglanz Auf der Tanzfläche...

(03.12.2016) Schallende Musik ertönte am Freitagabend, dem 02.12.2016 aus der Aula des Christoph- Schrempf- Gymnasiums. Anlass dazu war der von der SMV erstmals veranstaltete Adventsball. Ab 19.00 Uhr erschienen viele Schülerinnen und Schüler ab der 9.Klasse in schicker Abendgarderobe, um gemeinsam zu feiern, zu tanzen und die ausgelassene Stimmung zu genießen. Die Schülersprecherin, Mona Grünberger eröffnete die Veranstaltung mit einer kurzen Ansprache. Durch Lichterketten und weiterer Dekoration wurde die Schule zu einem Ort von feierlicher Atmosphäre. Für Gemütlichkeit sorgten Sofas und kleine Tische mit weihnachtlichen Snacks wie Lebkuchen, sowie ein Billardtisch. Die Tanzfläche war mit bunten Lichtern und einer Nebelmaschine ausgestattet. Neben  dem Freestyle- Tanz versuchten sich die Schülerinnen und Schüler auch an den im Tanzkurs erlernten klassischen Tänzen wie Discofox, Rumba oder Cha-Cha-Cha. Eine Bar stellte verschiedene Cocktails aus zahlreichen Fruchtsäften und Kinderpunsch bereit. Beaufsichtigt wurde die Feier durch die Lehrer Herr Dr. Zeltwanger, Frau Wieser, Herr Kurzawe und Frau Scheuhing. Gegen Mitternacht neigte sich das Adventsevent zum Ende.

Somit stellte sich der Adventsball als gelungene Veranstaltung heraus, die den Schülerinnen und Schülern ein feierliches Beisammensein in weihnachtlichem Rahmen bot.

(Lea Sartorius, J1) 

Die Vorlesebande Vorlesewettbewerb 2016 

(03.12.2016) Alljährlich veranstaltet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels den bundesweiten Vorlesewettbewerb für die Schüler der Klassenstufe 6.

Auch am Christoph-Schrempf-Gymnasium war es wieder soweit: Nachdem die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 die Klassensieger im Vorlesen ermittelt hatten, traten diese im Schulentscheid gegeneinander an.

Acht motivierte und begabte Vorleser wagten sich vors Publikum und die Jury, bestehend aus dem Vorjahressieger David Britsch, den Deutschlehrern der Klassen 6 (Andreas Bühner, Dagmar Rüther, Melanie Elhardt, Rüdiger Schulz-Marquardt) und Claudia Schöllkopf. Manche der Vorleser hatten sogar kleine Fangruppen mit Plakaten dabei.

Souverän und flüssig lasen alle aus ihren ausgewählten Büchern vor. Dabei gab es spannende und lustige Textstellen zu hören, die das Publikum begeisterten.

Dominik Bertsche konnte mit seinem Vortrag aus „Feuerträne“ von Chris D‘Lacey schließlich überzeugen und den Schulsieg für sich und seine Klasse holen. In diesem Buch geht es um Geheimnisse, Drachen und Freundschaft. Es ist spannend, mal ernsthaft – und sehr unterhaltsam. Dominik darf nun zum Kreisentscheid nach Ludwigsburg, wo die Schulsieger gegeneinander antreten.

Den feierlichen Rahmen für den Vorlesewettbewerb schufen vier junge Musiker des CSGB: Julian Haiges am Klavier, der mit dem „Solfeggietto in Jazz“ für Begeisterung sorgte und Jonas Biba, Jakob Huber und Felix Schneider, die als Violin-Trio einen Pachelbelkanon vorspielten und festlich auf den Wettbewerb einstimmten.   

(Text+Foto: C. Schöllkopf)

SMV-Aktion zum Welt-Aids-Tag

(01.12.2016) Zum Welt-Aids-Tag hatte sich die SMV vorgenommen, auf die lebensbedrohliche Krankheit aufmerksam zu machen. Unter anderem durfte jede Klasse einen Brief mit Wünschen, Gedanken oder Meinungen mithilfe zweier Luftballons in den Äther senden:

99 Luftballons auf ihrem Weg zum Horizont... 99 Luftballons auf ihrem Weg zum Horizont... 99 Luftballons auf ihrem Weg zum Horizont...

Suppen-Bowl! Lecker...

(29.11.2016) Ein ganz großes Dankeschön geht wieder einmal an unsere fleißigen Eltern, die uns allen wunderbar leckere Suppen in der Mittagspause vergangenen Dienstag anboten. Wir freuen uns bereits auf das nächste Mal! 

Die fleißigen Köchinnen Leckere Suppen! Töpfe über Töpfe

Kirschen mit Sahne!            Apfelcrumble         Tolle Deko!

Die SMV-Schulhausübernachtung für Fünftklässler

(28.11.2016) Am Freitag, dem 25.11.2016, veranstaltete die SMV auch in diesem Jahr wieder eine Übernachtung im Schulhaus für die Schüler der fünften Klassen.

Nach dem Verteilen und Einrichten der Schlafplätze in den Klassenzimmern startete das erste Spiel in der Aula für die 84 Schülerinnen und Schüler. Mit viel Motivation hieß es nun: „Rettet die Gummibärchen!“ 

Mehr dazu finden Sie hier. 

Nachtrag zum Pädagogischen Tag

An unserer Schule ist es zu einer schönen Tradition geworden, dass die Eltern am Pädagogischen Tag teilnehmen können. Auch am Dienstag, den 27.9.16, waren wieder einige Eltern dabei. All die, die verständlicherweise aus beruflichen Gründen verhindert waren, können hier einige elternrelevanten Themen nachlesen bzw. downloaden.

Lehrergespräch1, Lehrergespräch2, Zusammenfassung 

Stundenplanänderungen

Es sind bereits zum dritten Mal in diesem Schuljahr umfangreichere Stundenplanänderungen notwendig. Ab Montag, 21.11.16, gelten erneut neue Pläne, die wie immer unter SERVICE | STUNDENPLÄNE oder direkt hier einsehbar sind.

 

Verena Niethammer Verstärkung in der Schulsozialarbeit

(15.11.2016) Die Schulsozialarbeit am Christoph-Schrempf-Gymnasium hat Verstärkung bekommen. Frau Niethammer stellt sich Ihnen kurz vor: 

Seit November 2016 arbeite ich an der MLRS und dem CSGB Besigheim als Schulsozialarbeiterin (50%).  Wie meine Kollegin bin ich als Ansprechpartnerin für die Belange der Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen zuständig.

An der Schule zu erreichen bin ich  Mo. - Mi. und Fr. von 8:30Uhr bis 14.00Uhr im Raum 004 (neben der Bücherei, am Durchgang zwischen Realschule und Gymnasium). In dieser Zeit können Sie oder könnt Ihr ohne Anmeldung bei mir im Büro vorbeikommen. Für längere Gespräche vereinbaren wir ggf. einen Termin. Gerne bringe ich mich bei schulischen Projekten oder Veranstaltungen mit ein.

Angebote der Schülerfirma

(12.11.2016) Die Schülerfirma hat weiterhin interessante Materialien im Angebot, die sie ab dem 22. November jeden zweiten Dienstag in der siebten Stunde verkauft. 

Folgende Produkte können erworben werden: 

Radiergummi für 1 €                    Bleistift für 0,90 €
Hausaufgabenheft für 3 € Geodreieck für 1,50 €
T-Shirts für 12 € Locher für 1,50€
Textmarker für 2,20 € USB-Stick für 4,50 €

Ausflug zu Südzucker

(08.11.16) Am 25.Oktober 2016 besuchte der vierstündige Chemiekurs der Jahrgangsstufe 1 die Zuckerfabrik der Firma „Südzucker“ in Offenau. Hier geht der Text weiter...

Nächster Halt: Frankreich! 

Bei der Preisverleihung Das Werk Juhu! Wir fahren nach Paris!  

Die Gewinnerfotos: 

la tour Eiffel Paris!  On va à Paris!

(01.11.2016) Bestimmt fragt ihr euch, was es mit diesen fünf Bildern auf sich hat, aber Moment mal, diese Bilder haben doch etwas mit Frankreich bzw. Paris zu tun, oder?Ja, da liegt ihr richtig, diese Bilder haben beim Wettbewerb „Nächster Halt: Frankreich" des Institut Français gewonnen.

Hier können Sie weiterlesen. 

 

   

Spannende Lesung begeistert Fünftklässler

Achim Bröger in Aktion  Sponsor: VR Bank Neckar-Enz

(23.10.2016) Die Schülerinnen und Schüler der vier fünften Klassen waren bereit, sich in den ersten zwei Schulstunden vorlesen und somit den Tag gemütlich beginnen zu lassen. Doch weit gefehlt – zunächst wurden sie aufgefordert, den Autoren auszufragen.  Achim Bröger war an das Christoph-Schrempf-Gymnasium gekommen, um aus seinen Kinder- und Jugendromanen vorzulesen.

Hier können Sie weiterlesen. 

SMV legt Weichen fest

(18.10.2016) Wie jedes Jahr fand auch letze Woche die SMV-Tagung der Klassensprecher, Stellvertreter und SMV-Aktiven des Christoph-Schrempf-Gymnasiums in Murrhardt-Mettelberg statt. Hier erfahren Sie mehr! 

Bianca, Mona, Nico Schülersprecher gewählt

(03.10.2016) Am Christoph-Schrempf-Gymnasium wurden beim großen Wahltag der Schülermitverantwortung (SMV) die Klassen- und Schülersprecher gewählt. Die Zehntklässlerin Mona Grünberger vertritt fortan mit ihren zwei Vertretern Nico Rohde und Bianca Braster die Interessen der Gymnasiasten. Hier gibt es mehr dazu...

Benjamin Thurotte von FranceMobil FranceMobil bringt neuen Schwung

(22.09.2016) Das FranceMobil war am Mittwoch erstmals am Christoph-Schrempf-Gymnasium, um den Siebtklässlern zu Schuljahresbeginn frische Motivation für den Französischunterricht mit auf den Weg zu geben. Mehr dazu? - Hier! 

Wollen Sie ein Schließfach mieten?

Die Firma AstraDirect bietet diesen Service an: 

Veränderungen am Getränkeautomaten

(08.09.2016) Mit dem neuen Schuljahr ändert sich die Bestückung des Getränkeautomaten im Erdgeschoss. Die Firma Coca-Cola hat die 0,5l PET-Mehrweg-Flaschen aus dem Sortiment genommen, weshalb nun 0,5l Einweg-Flaschen geliefert werden. Der Pfandpreis einer Mehrweg-Flasche lag bisher bei 15 Cent. Die Einweg-Flasche ist jedoch mit 25 Cent bepreist. Daher ändert sich der Preis am Automaten. 

Voltaires schreibende Schreiberlinge - die (Satire-)Zeitung der Vereinigten Staaten von Schrempfingen

(02.08.2016) Auf vielfachen Wunsch hin veröffentlichen wir hier das tolle Werk der fleißigen Redakteure der Schrempfinger Zeitung "VSS - Voltaires schreibende Schreiberlinge" und wünschen viel Spaß beim Lesen! 

Zwei Säulen der Schule gehen 

Monika De Coninck und Dieter Beyerbach Verabschiedung am CSG

Rechtes Foto (v.l.n.r.): Daniel Joos, Carmela Del Genio, Monika De Coninck, Dieter Beyerbach, Katharina Ott, Schulleiter Jörg Weisser, Aleksandra Gulija, Klemens Hofmann, Alena Woska.

(30.07.2016) Zum Schuljahresende musste sich das Christoph-Schrempf-Gymnasium von zwei tragenden Säulen der Schule trennen: Monika De Coninck und Dieter Beyerbach wurden in den Ruhestand entlassen.

Monika De Coninck unterrichtete Mathematik, Physik sowie Naturwissenschaft und Technik (NwT). Außerdem war sie Abteilungsleiterin für die Naturwissenschaften und daher Teil der erweiterten Schulleitung. Durch ihre strenge, vor allem aber herzliche Art erfreute sie sich großer Beliebtheit unter Schülern und Kollegen. Dieter Beyerbachs Fächer waren Deutsch und Gemeinschaftskunde. Zudem unterrichtete er noch ITG. Er setzte sich als Personalrat jahrelang für die Interessen seiner Kollegen ein, beim Runden Tisch und der Schülerfirma konnten vor allem auch Eltern und Jugendliche auf seine Unterstützung bauen. Ferner betreute er Praktikanten und hatte daher für alle ein offenes Ohr.

Außerdem nahmen Kollegen, Schüler- und Elternvertreter Abschied von Kunstlehrerin Aleksandra Gulija und Religionslehrer Klemens Hofmann. Sie verlassen das Gymnasium genauso wie Carmela Del Genio, Alena Woska, Katharina Ott und Daniel Joos, die ihr Referendariat in Besigheim erfolgreich bestanden haben. 

7b in Straßburg Schullandheim Kl. 7b

Die „Vereinigten Staaten von Schrempfingen“ - Mehr Informationen: vss.csgb.de

Hoher Besuch in Schrempfingen

Am Cocktailstand Podiumsdiskussion: BM Dautel, MdL Fabian Gramling, Daniel Christen, Christopher Koller, Staatssekretär (KM) Volker Schebesta

Die Berichte zu den Vereinigten Staaten von Schrempfingen können Sie hier lesen. 

Die große Welt der Kunst liegt doch quasi vor unserer Tür

BK-Exkursion – Exkursion nach Stuttgart

(13.07.2016) – Die zweistündigen BK-Kurse der Jahrgangsstufe 1 besuchten mit ihren Fachlehrern Frau Berg und Herrn Kurzawe am Freitag, den 01. Juli das Kunstmuseum am Schlossplatz und die Staatsgalerie der Landeshauptstadt. Der Artikel geht noch weiter! 

Das kann ihnen keiner nehmen!

"Das kann uns keiner nehmen" Die Sonderpreisträger mit H. Weisser

Den Bericht zur Zeugnisvergabe unserer Abiturientinnen und Abiturienten können Sie hier lesen.

Kunstpreise gehen an Besigheimer Gymnasiasten! 

(27.06.2016) Beim neunten Kunstpreis-Wettbewerb "Holzschnitt heute" kamen die Werke unserer Schüler sehr gut an. Kunstlehrerin Sanna Berg hatte mit Schülern der Klasse 6d teilgenommen, während Günther Zitzmann mit seinen Oberstufen-Kursen partizipierte und für die tollen eingereichten Holzschnitte sogar den Klassenpreis erhielt. 

Jule Diehl, Inka Fischer und Lena Pohlmann aus der Klasse 6d präsentierten stolz ihr Gemeinschaftswerk. Yannick Anderl erreichte den 3.Preis in der Kategorie "Gymnasium Klasse 5-7" und posierte glücklich neben seinem Holzschnitt:

glückliche Ausstellungsteilnehmer der Klasse 6d stolzer Preisträger

Kunstlehrer Günther Zitzmann konnte sich über die Auszeichnung für seine Schüler der J1 und J2 freuen. Isabella Prezelj wurde mit dem ersten Platz belohnt, Lisa Ritz' Selbstbildnis als Medusa erreichte den 3. Platz und auch Stephan Buck wurde extra ausgezeichnet. 

Klassenpreis "Holzschnitt heute" Isabella Prezelj mit ihrem Holzschnitt "Ich als Medusa"

Fotos: Sanna Berg

Bundesjugendspiele am Christoph-Schrempf-Gymnasium

Unterstufenschüler des Gymnasiums nehmen zum ersten  Mal an Bundesjugendspielen teil und messen sich in leichtathletischen Disziplinen.

Großes Gewusel gemeinsames Aufwärmen Staffellauf Urkundenvergabe

Den Bericht dazu können Sie hier lesen. 

CSG meets Refugees“

SMV bei der Organisation Eine Jungs-Mannschaft Eine Mädchen-Mannschaft Auch die Kleinsten sind dabei...

Auf geht's! Wer schießt das Tor? Völkerball Gemeinsam stark.

Den Bericht dazu können Sie hier lesen. 

 

cc-unten
Wir danken für die Unterstützung: