cc-oben

Herzlich willkommen auf der Homepage des Christoph-Schrempf-Gymnasiums in Besigheim

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Bekanntmachungen rund um unsere Schule. Im Hauptmenü finden Sie Informationen zum Leben und Arbeiten an unserer Schule, Formulare und Dokumente zum Download gibt es in der Kategorie Service.

Speiseplan für die Betriebsgaststätte von Komet

Wochenplan für den 24.-28.04.  Wochenplan für den 02.-05.05.

Ab jetzt gibt es einen Rinder-Burger für 3,30€!  

Unsere Bildungspartner lassen uns diverse Stellenangebote zukommen. Informieren Sie sich hier. 

Vor dem Opernhaus Stuttgarter Opernluft

(25.04.2017) Am vergangenen Sonntag besuchten interessierte Schülerinnen und Schüler des Basisfachs Musik der J1 und des Neigungsfaches der J2 zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Beshay die Oper "Figaros Hochzeit" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Staatsoper Stuttgart. Mozart selbst suchte sich 1786 Beaumarchais' verbotenes Theaterstück Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit aus und verwandelte es in eine ebenso geistreiche wie bewegende Opernkomödie, an der alle Schülerinnen und Schüler des CSG großen Gefallen fanden. Sowohl die gelungene Inszenierung als auch Mozarts gefällige Musik in all ihren schimmernden Facetten haben an diesem Abend überzeugt und ließen die Jugendlichen erstmals Opernluft schnuppern.

Vive l'amitié franco-allemande! - Der Frankreichaustausch 2017

Ausflug nach Reims  Empfang am Rathaus

(19.04.2017) Auch dieses Mal gab es wieder einen Schüleraustausch zwischen Besigheim und der Partnerstadt Ay in Frankreich. Nachdem im Dezember die französischen Schülerinnen und Schüler zu uns nach Deutschland kamen, fuhren wir vom 31. März bis zum 07. April 2017 eine Woche in die Champagne.

Begleitet von Frau Wieser und Frau Gleichauf trafen wir 21 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 uns um halb neun an der Jahnstraße. Nach einer langen Fahrt kamen wir um ca. 15:30 Uhr am Collège Yvette-Lundy in Ay an und wurden dort freundlich empfangen. Das Wochenende verbrachte dann jeder bei seinem/r französischem/n Austauschpartner/in. 

Den gesamten Bericht der Gruppe können Sie hier lesen!

Abschlussball 

Zum diesjährigen Abschlussball des Tanzkurses hatten sich unsere Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen sehr schön herausgeputzt und zeigten ihr Können in der Alten Kelter. Die Kooperation mit Herrn Pfersich vom Tanzsportclub Besigheim klappte wieder sehr gut. Vielen Dank an Frau Herrmann für die Fotos (Klicken vergrößert).

Abschlussball Abschlussball

Unsere Fernseh-AG war aktiv! 

Einen tollen Film hat die Fernseh-AG zusammengestellt! Viel Spaß beim Schauen! 

Anmeldung für Schülerinnen und Schüler der neuen Klasse 5 im Schuljahr 2017/18

Am CSG ist eine vorbereitende Online-Anmeldung nicht verpflichtend. Unter dem Link www.haneke.de/schueleranmeldung/Eingabe?id=1417180672 können Sie ab dem 13. März 2017 vorbereitend einen Teil der Anmeldedaten bereits eingegeben. Nach dem Absenden werden Sie aufgefordert, ein Blatt mit einem Barcode auszudrucken. Dieses bringen Sie bitte zur persönlichen Anmeldung mit. Damit verkürzt sich die Wartezeit.

Wir bitten um eine persönliche Anmeldung durch die Eltern. Bitte legen Sie die Geburtsurkunde des Kindes und die Grundschulbestätigung vor. Für die SCOOL-Monatskarte im Abo benötigen Sie ein Passbild und die Bankverbindung (IBAN und BIC). Das Kind selbst muss zur Anmeldung nicht mitkommen.

Anmeldung am CSG: Dienstag, 4. April 2017, und am Mittwoch, 5.April 2017, jeweils von 9 bis 15 Uhr.

Erste Eindrücke an der neuen Schule

Bienen im Querschnitt Schweinegeschlinge wird mutig untersucht Versuch mit Elektrizität

(15.03.2017) Flotte Rhythmen begrüßten am Dienstag die Gäste des Christoph-Schrempf-Gymnasiums bereits am Eingang: Die Big Band spielte zur Einstimmung auf einen interessanten Abend für die Viertklässler und deren Eltern, die zur Schulpräsentation gekommen waren. Aufgeregte Kinder wagten ihre ersten Schritte in den noch fremden Gängen der Schule. Im Foyer begegneten sie hierbei bereits dem Elternbeirat, der Schülerfirma, der Schülermitverantwortung (SMV) und einer siebten Klasse, die fleißig kleine Speisen verkaufte.

Hier können Sie weiterlesen.

Super Skiausfahrt nach Oberstdorf! 

63 Schüler + 5 Lehrer Blick von der Kanzelwand nach Deutschland

(15.03.2017) Sage und schreibe 63 Schüler sowie fünf Lehrer machten sich samstagmorgens um 5.30 Uhr auf zur Ski- und Snowboardausfahrt nach Oberstdorf. Bei herrlichem Wetter und ordentlichen Schneeverhältnissen konnten sich alle austoben und die Pisten am Fellhorn und der Kanzelwand erkunden. Glücklich und zufrieden kehrten die Ski- und Snowboardfahrer um 19 Uhr wieder heim. Vielen Dank an Herrn Kurzawe für die Organisation!

Motto-Faschingsparty der MINI-SMV

Faschingstanz Chic, chic!

(10.03.2017) Am 24.02.2017 veranstaltete die MINI SMV eine Party am CSG unter dem Motto „Disney“. Um 17:00 Uhr trafen Schüler der Klassenstufen 5-7 ein. Die Schüler trugen super Verkleidungen aus den verschiedensten Disney-Filmen. Um 18:00Uhr erwartete sie ein bravouröser Auftritt der Tanz AG des CSG. Zur Erfrischung gab es alkoholfreie Cocktails und kleine Snacks. Während tolle Musik lief, fanden ein Kostümwettbewerb und viele lustige Spiele statt. Die Gewinner des Kostümwettbewerbs und der Spiele erwarteten viele großartige Preise. Alle hatten einen schönen, lustigen Abend und viel Spaß.

(Carolin K. 6d, Lilli S. 7b; Foto: L. Wieser)

Jugend trainiert für Olympia Erfolgreiche Turnerinnen! 

(08.03.2017) Einen super Tag erwischten unsere Turnerinnen bei Jugend trainiert für Olympia. Joy Kessel (5b), Eske Müller (8b) und Cinja Röser (7a) hatten sich im Vorfeld mit Anna Rösers (J2) Hilfe sehr gut auf ihre Wettkämpfe vorbereiten können und reisten zusammen mit ihrer Sportlehrerin Constanze Ruckenbrod nach Berkheim-Esslingen. Dort wurden innerhalb eines Turntages die Wertungen für gleich zwei Ebenen festgehalten: den Kreis Ludwigsburg und das Regierungspräsidium Stuttgart. 

Alle Mädchen mussten am Sprung, Stufenbarren oder Reck, am Boden und am Schwebebalken antreten. Die Wertung der jeweils drei besten Ergebnisse an jedem Gerät zählte in die Gesamtwertung. Durch ihre hervorragenden Leistungen setzten sich die vier CSG-Schülerinnen auf Kreisebene gegen alle anderen Schulen durch und konnten den Sieg davontragen. Selbst auf Regierungspräsidiumsebene erreichten sie einen tollen vierten Platz. Herzlichen Glückwunsch!!!

Im Europaparlament mit R. Wieland Belohnung für unsere Musiker

(01.03.2017) Die Stadt Besigheim feierte im vergangenen Jahr die 50-jährige Städtepartnerschaft mit Aÿ in der Champagne / Frankreich. Beim Festakt hatten das Orchester sowie die Akustik-AG für einen stimmungsvollen Rahmen gesorgt. Auf Bürgermeister Steffen Bühlers Fürsprache hin, lud Rainer Wieland, Abgeordneter der CDU im Europaparlament, alle Beteiligten zur Belohnung nach Straßburg ein.

Schulleiter Jörg Weisser, der die Zusammenarbeit mit der Stadt Besigheim selbst überwacht hatte, war mit seiner Frau genauso dabei wie Orchesterleiterin Christiane Schwarze und Michael Kelleni von der Akustik-AG. Außerdem konnten sich dreißig Schülerinnen und Schüler auf den tollen Ausflug freuen. Zunächst wurde die Straßburger Altstadt besichtigt, wo Kunstlehrer Christian Kurzawe auf einige Besonderheiten des Münsters einging.

Im Anschluss führte die Reise es ins Europäische Viertel. Bevor die Gruppe das Parlamentsgebäude betreten durfte, musste jedoch jeder zunächst eine Sicherheitskontrolle ähnlich der an Flughäfen durchlaufen. Der Europaabgeordnete Rainer Wieland begrüßte dann die Besucher und nahm sie mit auf einen Hausrundgang. Er erläuterte die Arbeitsweise des Parlaments, der Pressevertreter und Dolmetscher. Besonders beeindruckten die Schüler die Akustik und Beleuchtung des Plenarsaals, aber auch die strikten Regeln zu den Parlamentsdebatten. Abschließend konnten sie zudem mit Rainer Wieland über aktuelle politische Themen diskutieren.

Hatten die Besigheimer während ihres Rundgangs auf dem Dach des Parlaments bereits den Blick über Straßburg, die Vogesen und den Schwarzwald genossen, so konnten sie die Verbindung zwischen Deutschland und Frankreich anschließend im wahrsten Sinne des Wortes „begehen“: Der Bus hatte sie zum ehemaligen Landesgartenschaugelände gebracht, wo sie auf der Brücke „Passerelle des deux rives“ den Rhein überquerten, um so von Straßburg nach Kehl bzw. von Frankreich nach Deutschland zu gelangen. 

(Foto: EP)

Kunstkurs aktiv!  Ausflug in die Staatsgalerie Stuttgart

(01.03.2017) Nach der Betrachtung des originalen, in der Klausur interpretierten Selbstbildnisses Rembrandts mit ihrem Lehrer Herrn Kurzawe, verteilten sich die Schülerinnen und Schüler des Kunstkurses in der Staatsgalerie. Jeder suchte sich das Gemälde aus, das ihn am meisten ansprach, fesselte oder Fragen aufwarf. Dann setzte man sich vor das gewählte Bild auf eine Bank oder Sessel und betrachtete es genauer. Wenn man bereit war, sah man in den Briefumschlag, der jedem am Anfang ausgeteilt worden war. In ihm waren Fragen und Aufgaben, die man auf jedes Kunstwerk beziehen konnte. Jedoch waren sie nicht zum Abfragen von Wissen da, sondern um jeden durch die Betrachtung der Kunst zu führen, die Gedanken und Gefühle zu sortieren und zu beschreiben. Alle saßen gebannt vor ihrem gewählten Objekt und machten fleißig Notizen und Skizzen und merkten gar nicht, wie schnell die Zeit verging.

Nach einer kurzen Mittagspause (bei einer gewissen Restaurantkette mit rot-gelbem M) und der damit verbundenen Erholungsphase in der frühlingshaften Sonne, ging es weiter. Während einer weiteren Tour durch das Museum wurde an den ausgewählten Bildern halt gemacht, diese von der jeweiligen Person erläutert und in der Gruppe besprochen. Natürlich war der Ausflug danach nicht zu Ende, denn es gab noch eine Sonderausstellung (Aufbruch Flora, Meisterwerke aus der Sammlung Arthur und Hedy Hahnloser-Bühner). Diese zeigte unter anderem Werke von Manet, Van Gogh, Vallotton und Cézanne. Das Besondere bei Van Goghs „Le semeur“ („Der Sämann“) aus dem Jahr 1888 ist, dass das Gemälde erst richtig zur Geltung kommt, wenn man die Augen zusammenkneift. Das ist typisch für den Post-Impressionisten. Einzelne Farben und Striche verschwimmen so zu verschiedenen Flächen. Macht man die Augen wieder auf, eröffnet sich einem jedoch die Ausdruckskraft und Virtuosität im subtilen Umgang mit grobem Farbauftrag.

Wer nach diesem Highlight noch nicht nach Hause wollte, der blieb einfach in Stuttgart. Die anderen fuhren gemeinsam mit dem Zug zurück und diskutierten über ihre Meinungen zu verschiedenen Kunstwerken und die Bereicherung durch diesen tollen Ausflug.

(Yonca Kanci, J1) 

Experiment zu Treibhausgasen Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei Studienfahrten

(13.02.2017) Im Juli stehen für unsere Elftklässler Studienfahrten ins Berchtesgadener Land, an die Ardèche, nach Rom und Neapel an. Um die Jugendlichen bereits im Vorfeld für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz zu sensibilisieren, wurde Phillip Baum-Wittke von „myclimate“ eingeladen.

Zu den schönsten Erlebnissen der Abiturienten gehören meist die Studienfahrten, die einerseits vor den Prüfungen nochmals die Möglichkeit bieten, mit den Mitschülern eine tolle Zeit zu verbringen, andererseits aber immer auch einen Bildungsauftrag auf angenehme Weise umsetzen. Am CSG stehen in diesem Jahr vor allem Sozialkompetenz, Sport, biologische Studien, interkulturelles Verständnis und Kunstgeschichte auf dem Programm. Für die Teilnehmer der Berchtesgaden- und der Ardèche-Studienfahrten kam nun noch ein weiterer Punkt hinzu: die Sensibilisierung für nachhaltige Entwicklung.

Mit viel Elan präsentierte Phillip Baum-Wittke, Referent für Klimabildung, wie unsere Konsumgesellschaft sich auf den Treibhauseffekt auswirkt. Mithilfe eines Experiments veranschaulichte er Veränderungen, die durch CO2 ausgelöst werden. Angesichts der bevorstehenden Reisen ging er dann auf Möglichkeiten ein, das Klima zu schonen. Die betroffenen Lehrer konnten dabei mit ihrer Wahl der Fortbewegungsmittel durchaus zufrieden sein: Ein vollbesetzter Bus bringt die eine Gruppe nach Südfrankreich, die anderen Schüler fahren mit dem ICE nach Bayern. Auch die Aktivitäten vor Ort werden zwar für die Jugendlichen kräftezehrend sein, das Klima dabei aber wenig belastet. Ein weiteres spannendes Feld, das Phillip Baum-Wittke knapp anriss, waren Überlegungen zu den noch anzuschaffenden Materialien wie Rucksäcke oder Kleidungsstücke. So informiert können die Vorbereitungen für die Studienfahrten vollends in Angriff genommen werden.

Mehr Informationen über die Organisation finden Sie unter www.myclimate.de, wo Sie z.B. auch Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck bemessen können.

Schlittschuhtag der Fünfer und Sechser

Großes Gewusel auf dem Eis!

(12.02.2017) Freitagmorgens ging es los: Zunächst wurden die Fünfer nach Bietigheim gebracht, eine Stunde später die Sechser. Zusammen brachten die begeisterten Schülerinnen und Schüler das Eis fast zum Schmelzen. Mal glitten sie in Schlangen über das Eis, mal fuhren sie auch wild durcheinander. Am liebsten wären sie noch viel länger geblieben. 

Die Sportfachschaft, allen voran Herr Schweizer, hatten den Ausflug organisiert. Außer ihm waren noch Frau Ruckenbrod, Frau Lerch, Frau Trunk, Herr Kurzawe, Frau Heisig, Herr Schweiker, Frau Wieser und Herr Schauerhammer mit dabei. 

Foto: L. Wieser

Herzlichen Glückwunsch zum DELF! Schüler erhalten Französisch-Diplom

(25.01.2017) Zu einer besonderen Feier konnten Schulleiter Jörg Weisser und Katja Teufel-Pevny, Vorsitzende der Französisch-Fachschaft des Christoph-Schrempf-Gymnasiums, einladen: 17 Schülerinnen und ein Schüler hatten im vergangenen Jahr an der DELF-Prüfung teilgenommen und erhielten nun ihr Diplom. Das DELF – Diplôme d’études de langue française – wird im Zuge des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen angeboten und bestätigt das erreichte Sprachniveau (B1) der Schüler. Die Französisch-Fachschaft des CSG eröffnet in Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter „Institut français“ die Möglichkeit, dieses Diplom abzulegen. Die Fachlehrerinnen Dagmar Rüther, Katja Teufel-Pevny und Carmela Del Genio bereiteten ihre Schützlinge während des Unterrichts auf die besonderen Aufgabenstellungen vor, die das Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen betreffen.  Auf diese Weise lernten die Schüler bereits vor dem Abitur eine echte Prüfungssituation kennen, deren Ergebnis beispielsweise bei Bewerbungen vorgelegt werden kann und international gültig ist. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!!!

Empfehlungen der RBS für Dienstag und Donnerstag nach der 9. Stunde:

Mundelsheimer Schüler: Einstieg in der Oberamteigasse um 15:49 Uhr in den Gelenkbus Linie  459.

Hessigheimer Schüler: Alle Hessigheimer Schüler sollen den Bus um 15:40 Uhr ab Jahnstraße nach Hessigheim (über Ottmarsheim) nutzen.
                                                  

Ottmarsheimer Schüler: Aufteilung auf die beiden Busse, die in der Jahnstraße nach oder über Ottmarsheim abfahren (ca. 30 Schüler fahren mit dem Gelenkbus).

Die Kleiderspende geht auf Reisen...

(17.12.2016) Eine Woche lang stapelte sich ein immer weiter anwachsender Berg an Kleiderspenden für die Menschen in Aleppo in unserer Aula. Nun wurden die Tüten abgeholt und treten ihre gefährliche Reise an. Zunächst werden sie zwischengelagert, sortiert und in größere Säcke und Kisten verpackt, bevor es in einem Container nach Syrien geht. Ein LKW wird bis an die syrisch-türkische Grenze fahren. Dort soll die Ladung auf private PKWs verteilt werden, um nach Aleppo transportiert werden zu können. Wir hoffen, dass die Spenden gut ankommen. Die Organisatoren Luca und Ahmed werden uns auf dem Laufenden halten. 

Vereint für den guten Zweck Da ist einiges zusammengekommen!  Zupacken!  Bring Kindern Hoffnung!

Dass eine solch tolle Aktion gelingen kann, ist zupackenden Händen zu verdanken. Kleine Gesten können viel bewirken. Vielen Dank für die Unterstützung! Vielen Dank an Luca, Ahmed sowie die gute Zusammenarbeit zwischen der Bönnigheimer und Besigheimer SMV!!!

Stimmungsvolles Adventskonzert:

Der Mittel- und Oberstufenchor Die Big-Band Der Unterstufenchor

Die Berichte zum Adventskonzert finden Sie hier.

Schön war's!  Italienische Austauschschüler zu Gast

(10.12.2016) Schönstes, sonniges Winterwetter – leider ohne Schnee – präsentierte sich den italienischen Austauschschülern aus Bitonto im Süden Italiens bei ihrem Besuch in Besigheim vom 28. November bis zum 5. Dezember. Die 16 italienischen Schüler/innen verbrachten die Vorweihnachszeit wie in jedem Jahr gemeinsam mit ihren deutschen Gastfamilien und am CSG.  20 Schülerinnen und Schüler aus Besigheim nehmen dieses Mal am Austausch teil, das heißt einige „teilen“ sich ihre italienischen Partner/innen. Das zeigt erneut, wie beliebt der Italienaustausch am CSG ist. Dieses Jahr standen neben dem Besuch des Unterrichts wieder spannende Ausflüge auf dem Programm: Brezelnbacken bei der Bäckerei Appich in Gemmrigheim, eine Exkursion zum Kloster Maulbronn mit mittelalterlichem Buchbindeworkshop, das Musikintrumentemuseum im Stuttgarter Haus im Fruchtkasten, das Schloss Ludwigsburg und das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe. Die Tage bis zum Gegenbesuch in Italien im Mai 2017 werden von den Austauschteilnehmern schon gezählt und die ersten Flüge für einen erneuten Besuch bei den neuen Freunden in Besigheim für den nächsten Sommer sind schon gebucht. 

(Foto + Text: A. Biedermann)

Dance Show AG beim Jugendtanztag in Heidelberg

Dance Show AG live dabei!  Wir sind bereit!

(05.12.2016) Am vergangenen Wochenende hatte die in diesem Schuljahr neu formierte Dance Show AG ihren ersten Auftritt.

Mit unserer Choreographie „Reise um die Welt“ traten wir beim Jugendtanztag in Heidelberg auf. Unsere Reise begann mit Bollywoodmusik und traditionellen Bewegungen in Indien. Danach brachte uns das Flugzeug nach Frankreich, wo wir zu David Guetta „This one’s for you“ tanzten. Die Reise endete schließlich in den USA mit dem Musiktitel „How we do“.

Der Tanzausflug nach Heidelberg hat uns jede Menge Spaß gemacht. In der Stadthalle konnten wir die Beiträge der anderen Tanzgruppen bestaunen und wir bekamen nach unserem Auftritt eine Menge Beifall.

Top motiviert starten wir jetzt in die nächste Trainingsphase mit unserer Schülermentorin Yonca und mit Frau Wieser. Und wer weiß, vielleicht sind wir nächstes Jahr wieder dabei!

Handball-Helden Kämpferische Leistung gegen starke Mannschaften  bei "Jugend trainiert für Olympia"

(05.12.2016) Am Donnerstag, den 24.11.16 fuhren 13 Schüler des CSG mit ihrem Sportlehrer C. Kurzawe zum  Hallenhandball Kreisfinale nach Ludwigsburg.

Das erste Spiel musste gleich gegen einen der Favoriten bestritten werden. Die Realschule Großbottwar begann vorsichtig, konnte sich im Laufe der ersten Halbzeit lange nicht absetzen und die Handballer des CSG hielten dagegen. Nach dem Seitenwechsel jedoch war es nicht möglich, dem gegnerischen Tempohandball zu folgen und man bekam letztlich zu viele Kontertore. Endstand: 16:9 für Großbottwar.

Neugierig? Hier steht der ganze Artikel...

Adventsball – Die Aula wird zum Ballsaal

Flügelglanz Auf der Tanzfläche...

(03.12.2016) Schallende Musik ertönte am Freitagabend, dem 02.12.2016 aus der Aula des Christoph- Schrempf- Gymnasiums. Anlass dazu war der von der SMV erstmals veranstaltete Adventsball. Ab 19.00 Uhr erschienen viele Schülerinnen und Schüler ab der 9.Klasse in schicker Abendgarderobe, um gemeinsam zu feiern, zu tanzen und die ausgelassene Stimmung zu genießen. Die Schülersprecherin, Mona Grünberger eröffnete die Veranstaltung mit einer kurzen Ansprache. Durch Lichterketten und weiterer Dekoration wurde die Schule zu einem Ort von feierlicher Atmosphäre. Für Gemütlichkeit sorgten Sofas und kleine Tische mit weihnachtlichen Snacks wie Lebkuchen, sowie ein Billardtisch. Die Tanzfläche war mit bunten Lichtern und einer Nebelmaschine ausgestattet. Neben  dem Freestyle- Tanz versuchten sich die Schülerinnen und Schüler auch an den im Tanzkurs erlernten klassischen Tänzen wie Discofox, Rumba oder Cha-Cha-Cha. Eine Bar stellte verschiedene Cocktails aus zahlreichen Fruchtsäften und Kinderpunsch bereit. Beaufsichtigt wurde die Feier durch die Lehrer Herr Dr. Zeltwanger, Frau Wieser, Herr Kurzawe und Frau Scheuhing. Gegen Mitternacht neigte sich das Adventsevent zum Ende.

Somit stellte sich der Adventsball als gelungene Veranstaltung heraus, die den Schülerinnen und Schülern ein feierliches Beisammensein in weihnachtlichem Rahmen bot.

(Lea Sartorius, J1) 

Die Vorlesebande Vorlesewettbewerb 2016 

(03.12.2016) Alljährlich veranstaltet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels den bundesweiten Vorlesewettbewerb für die Schüler der Klassenstufe 6.

Auch am Christoph-Schrempf-Gymnasium war es wieder soweit: Nachdem die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 die Klassensieger im Vorlesen ermittelt hatten, traten diese im Schulentscheid gegeneinander an.

Acht motivierte und begabte Vorleser wagten sich vors Publikum und die Jury, bestehend aus dem Vorjahressieger David Britsch, den Deutschlehrern der Klassen 6 (Andreas Bühner, Dagmar Rüther, Melanie Elhardt, Rüdiger Schulz-Marquardt) und Claudia Schöllkopf. Manche der Vorleser hatten sogar kleine Fangruppen mit Plakaten dabei.

Souverän und flüssig lasen alle aus ihren ausgewählten Büchern vor. Dabei gab es spannende und lustige Textstellen zu hören, die das Publikum begeisterten.

Dominik Bertsche konnte mit seinem Vortrag aus „Feuerträne“ von Chris D‘Lacey schließlich überzeugen und den Schulsieg für sich und seine Klasse holen. In diesem Buch geht es um Geheimnisse, Drachen und Freundschaft. Es ist spannend, mal ernsthaft – und sehr unterhaltsam. Dominik darf nun zum Kreisentscheid nach Ludwigsburg, wo die Schulsieger gegeneinander antreten.

Den feierlichen Rahmen für den Vorlesewettbewerb schufen vier junge Musiker des CSGB: Julian Haiges am Klavier, der mit dem „Solfeggietto in Jazz“ für Begeisterung sorgte und Jonas Biba, Jakob Huber und Felix Schneider, die als Violin-Trio einen Pachelbelkanon vorspielten und festlich auf den Wettbewerb einstimmten.   

(Text+Foto: C. Schöllkopf)

SMV-Aktion zum Welt-Aids-Tag

(01.12.2016) Zum Welt-Aids-Tag hatte sich die SMV vorgenommen, auf die lebensbedrohliche Krankheit aufmerksam zu machen. Unter anderem durfte jede Klasse einen Brief mit Wünschen, Gedanken oder Meinungen mithilfe zweier Luftballons in den Äther senden:

99 Luftballons auf ihrem Weg zum Horizont... 99 Luftballons auf ihrem Weg zum Horizont... 99 Luftballons auf ihrem Weg zum Horizont...

Suppen-Bowl! Lecker...

(29.11.2016) Ein ganz großes Dankeschön geht wieder einmal an unsere fleißigen Eltern, die uns allen wunderbar leckere Suppen in der Mittagspause vergangenen Dienstag anboten. Wir freuen uns bereits auf das nächste Mal! 

Die fleißigen Köchinnen Leckere Suppen! Töpfe über Töpfe

Kirschen mit Sahne!            Apfelcrumble         Tolle Deko!

Die SMV-Schulhausübernachtung für Fünftklässler

(28.11.2016) Am Freitag, dem 25.11.2016, veranstaltete die SMV auch in diesem Jahr wieder eine Übernachtung im Schulhaus für die Schüler der fünften Klassen.

Nach dem Verteilen und Einrichten der Schlafplätze in den Klassenzimmern startete das erste Spiel in der Aula für die 84 Schülerinnen und Schüler. Mit viel Motivation hieß es nun: „Rettet die Gummibärchen!“ 

Mehr dazu finden Sie hier. 

Nachtrag zum Pädagogischen Tag

An unserer Schule ist es zu einer schönen Tradition geworden, dass die Eltern am Pädagogischen Tag teilnehmen können. Auch am Dienstag, den 27.9.16, waren wieder einige Eltern dabei. All die, die verständlicherweise aus beruflichen Gründen verhindert waren, können hier einige elternrelevanten Themen nachlesen bzw. downloaden.

Lehrergespräch1, Lehrergespräch2, Zusammenfassung 

Stundenplanänderungen

Es sind bereits zum dritten Mal in diesem Schuljahr umfangreichere Stundenplanänderungen notwendig. Ab Montag, 21.11.16, gelten erneut neue Pläne, die wie immer unter SERVICE | STUNDENPLÄNE oder direkt hier einsehbar sind.

 

Verena Niethammer Verstärkung in der Schulsozialarbeit

(15.11.2016) Die Schulsozialarbeit am Christoph-Schrempf-Gymnasium hat Verstärkung bekommen. Frau Niethammer stellt sich Ihnen kurz vor: 

Seit November 2016 arbeite ich an der MLRS und dem CSGB Besigheim als Schulsozialarbeiterin (50%).  Wie meine Kollegin bin ich als Ansprechpartnerin für die Belange der Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen zuständig.

An der Schule zu erreichen bin ich  Mo. - Mi. und Fr. von 8:30Uhr bis 14.00Uhr im Raum 004 (neben der Bücherei, am Durchgang zwischen Realschule und Gymnasium). In dieser Zeit können Sie oder könnt Ihr ohne Anmeldung bei mir im Büro vorbeikommen. Für längere Gespräche vereinbaren wir ggf. einen Termin. Gerne bringe ich mich bei schulischen Projekten oder Veranstaltungen mit ein.

Angebote der Schülerfirma

(12.11.2016) Die Schülerfirma hat weiterhin interessante Materialien im Angebot, die sie ab dem 22. November jeden zweiten Dienstag in der siebten Stunde verkauft. 

Folgende Produkte können erworben werden: 

Radiergummi für 1 €                    Bleistift für 0,90 €
Hausaufgabenheft für 3 € Geodreieck für 1,50 €
T-Shirts für 12 € Locher für 1,50€
Textmarker für 2,20 € USB-Stick für 4,50 €

Ausflug zu Südzucker

(08.11.16) Am 25.Oktober 2016 besuchte der vierstündige Chemiekurs der Jahrgangsstufe 1 die Zuckerfabrik der Firma „Südzucker“ in Offenau. Hier geht der Text weiter...

Nächster Halt: Frankreich! 

Bei der Preisverleihung Das Werk Juhu! Wir fahren nach Paris!  

Die Gewinnerfotos: 

la tour Eiffel Paris!  On va à Paris!

(01.11.2016) Bestimmt fragt ihr euch, was es mit diesen fünf Bildern auf sich hat, aber Moment mal, diese Bilder haben doch etwas mit Frankreich bzw. Paris zu tun, oder?Ja, da liegt ihr richtig, diese Bilder haben beim Wettbewerb „Nächster Halt: Frankreich" des Institut Français gewonnen.

Hier können Sie weiterlesen. 

 

   

Spannende Lesung begeistert Fünftklässler

Achim Bröger in Aktion  Sponsor: VR Bank Neckar-Enz

(23.10.2016) Die Schülerinnen und Schüler der vier fünften Klassen waren bereit, sich in den ersten zwei Schulstunden vorlesen und somit den Tag gemütlich beginnen zu lassen. Doch weit gefehlt – zunächst wurden sie aufgefordert, den Autoren auszufragen.  Achim Bröger war an das Christoph-Schrempf-Gymnasium gekommen, um aus seinen Kinder- und Jugendromanen vorzulesen.

Hier können Sie weiterlesen. 

SMV legt Weichen fest

(18.10.2016) Wie jedes Jahr fand auch letze Woche die SMV-Tagung der Klassensprecher, Stellvertreter und SMV-Aktiven des Christoph-Schrempf-Gymnasiums in Murrhardt-Mettelberg statt. Hier erfahren Sie mehr! 

Bianca, Mona, Nico Schülersprecher gewählt

(03.10.2016) Am Christoph-Schrempf-Gymnasium wurden beim großen Wahltag der Schülermitverantwortung (SMV) die Klassen- und Schülersprecher gewählt. Die Zehntklässlerin Mona Grünberger vertritt fortan mit ihren zwei Vertretern Nico Rohde und Bianca Braster die Interessen der Gymnasiasten. Hier gibt es mehr dazu...

Benjamin Thurotte von FranceMobil FranceMobil bringt neuen Schwung

(22.09.2016) Das FranceMobil war am Mittwoch erstmals am Christoph-Schrempf-Gymnasium, um den Siebtklässlern zu Schuljahresbeginn frische Motivation für den Französischunterricht mit auf den Weg zu geben. Mehr dazu? - Hier! 

Wollen Sie ein Schließfach mieten?

Die Firma AstraDirect bietet diesen Service an: 

Veränderungen am Getränkeautomaten

(08.09.2016) Mit dem neuen Schuljahr ändert sich die Bestückung des Getränkeautomaten im Erdgeschoss. Die Firma Coca-Cola hat die 0,5l PET-Mehrweg-Flaschen aus dem Sortiment genommen, weshalb nun 0,5l Einweg-Flaschen geliefert werden. Der Pfandpreis einer Mehrweg-Flasche lag bisher bei 15 Cent. Die Einweg-Flasche ist jedoch mit 25 Cent bepreist. Daher ändert sich der Preis am Automaten.  

cc-unten
Wir danken für die Unterstützung: