Evaluation

Übergang ins Gymnasium – Umfrage zum Start unserer Fünftklässler am CSG

In unserer Umfrage  (2018/19) wollten wir erfahren, wie für unsere Schüler und für ihre Eltern der Übergang von den Grundschulen auf das Christoph-Schrempf-Gymnasium erlebt worden ist und welche Erfahrungen in der ersten Zeit an unserer Schule gemacht wurden. Im Rahmen der Qualitätssicherung am CSG, aber auch für die Planung in den kommenden Jahren ist es für uns wichtig zu wissen, wie unser Aufnahmekonzept und die Angebote zum Neueinstieg am Gymnasium angenommen und bewertet werden.

Die Umfrageergebnisse wurden den Elternvertretern und Klassenlehrern der fünften Klassen bei einer Kooperationsveranstaltung zum Übergang auf das Gymnasium vorgestellt und  in der Schulkonferenz diskutiert. Alle Ergebnisse sind nun auch hier auf unserer Homepage einzusehen: Evaluation_Kl5_1819

Einige wichtige Ergebnisse und Erkenntnisse geben  wir  auch auf diesem Weg weiter. Sowohl bei den Schülern als auch bei den Eltern kamen ca. 95 % der ausgeteilten Fragebogen wieder an uns zurück, so dass wir ein aussagefähiges Ergebnis bekommen haben. Herzlichen Dank für die  Beteiligung!

Sehr gefreut haben wir uns, dass sich die ganz große Mehrheit der Schüler am CSG wohlfühlt und die allermeisten Eltern ihr Kind wieder an unserer Schule anmelden würden. Dass das Klima an unserer Schule als positiv empfunden wird, ist für uns Wertschätzung und Anerkennung unserer Arbeit, aber auch eine Verpflichtung für die Zukunft.

Die Schüler haben das Engagement der SMV mit der Schulhausrallye und der Übernachtung sowie die außerunterrichtlichen Aktivitäten von Lehrerseite zu Schuljahresbeginn  sehr positiv wahrgenommen. Dies soll für alle an der Durchführung Beteiligten Dank und Motivation sein, auch in den kommenden Jahren solche aufwändigen Veranstaltungen anzubieten.

Bei der Elternbefragung sind neben vielen lobenden Worten auch Anregungen und Kritik geäußert worden. Einiges davon konnte bereits umgesetzt werden, so sind z.B.  die gewünschten Mülleimer vor den Unterstufenklassenzimmern aufgestellt worden. Auch mit der Umgestaltung des Schülercafés zur Mensa  konnten wir einen weiteren Wunsch der Schulgemeinschaft verwirklichen.  Mit anderen Gegebenheiten werden wir wohl weiter leben müssen. Vereinzelt geäußerte Anliegen wie der Wunsch nach mehr Aufenthaltsräumen oder weniger Stundenausfall wären natürlich auch in unserem Interesse, sind aber unter den gegebenen Bedingungen leider kaum zu realisieren. Darüber hinaus kann man von der Umfrage nicht auf grundlegende oder gravierende Defizite und Wünsche schließen.

Wir freuen uns darüber, dass Schüler und Eltern den Übergang an das CSG insgesamt sehr positiv wahrgenommen haben.  Dafür danken wir euch und Ihnen herzlich und wünschen uns auch für die Zukunft einen offenen, kommunikativen  und vertrauensvollen Umgang mit allen am Schulleben Beteiligten und ein erfolgreiches Miteinander!

AG Evaluation

CSG erzielt ausgezeichnetes Ergebnis bei der Fremdevaluation

Bei der Fremdevaluation im Jahr 2012 hat das CSG sehr gut abgeschnitten. Die Förderung sozialer und personaler Kompetenzen, das lernförderliche Unterrichtsklima sowie der Umgang mit Konflikten und Problemen an unserer Schule wurden als exzellent eingestuft. Die Lehrer achten dem Bericht zur Folge auf vielfältige Weise auf die Unterrichtsentwicklung, um die Schüler auf das berufliche Leben vorzubereiten. Insgesamt wurden der Unterricht und die darüber hinausgehende Arbeit am CSG sehr gelobt.
Auch das Qualitätskonzept am CSG bringe spürbare und nachhaltige Impulse für die Schule.
Die durchgeführten datengestützten Selbstevaluationen und weitere Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung würden zu einer Weiterentwicklung der Schule beitragen.
Ein Evaluationsteam des Landesinstituts für Schulentwicklung hatte die Unterrichtsqualität, die Professionalität der Lehrkräfte, die Führung und das Management der Schule sowie die inner- und außerschulischen Partnerschaften untersucht. Auch die Maßnahmen zur Qualitätssicherung und
-entwicklung waren überprüft worden.
Eine erste Datenerhebung erfolgte bereits im Vorfeld der Untersuchung. Im September 2012 war dann das Evaluationsteam zwei Tage zu Gast am CSG. In zahlreichen Unterrichtsbesuchen und bei Interviews mit Eltern, Lehrern, Schülern und Schulleitung sowie bei einem Hausrundgang wurde ausführlich das Leben und Arbeiten an unserer Schule erfasst.
Die Schulleitung, das Kollegium und die Schüler freuen sich sehr über die Ergebnisse und verstehen sie als Bestätigung einer guten Arbeit, aber auch als Auftrag und Verpflichtung, weiterhin motiviert und vertrauensvoll zusammenzuarbeiten.
Der Fremdevaluationsbericht liegt dem Schulträger vor und wurde in den schulischen Gremien vorgestellt.

bearbeitet: April 2013