Frankreich

Besigheims Partnerschaft mit Ay in der Champagne

Die Partnerschaft zwischen Ay in der Champagne und Besigheim besteht schon seit 1964. Die Initiatoren der Partnerschaft waren vor allem der ehemalige Bürgermeister von Besigheim, Eberhard Frohnmayer, und sein damaliger Amtskollege in Ay, Jean Collery. Aber auch bereits bestehende private Kontakte trugen zur Entstehung der Partnerschaft bei. So kam es schon 1965 zum ersten Schüleraustausch zwischen dem Collège „Les Bleuets“ in Ay und unserem Christoph-Schrempf-Gymnasium. Der Austausch mit Ay ist zu einem festen Programmpunkt im Jahresablauf des Gymnasiums geworden. Jedes Jahr um Weihnachten kommt eine Gruppe junger Franzosen zu uns nach Besigheim, und ein paar Wochen später tritt die Besigheimer Gruppe ihre Reise zum Gegenbesuch nach Ay an. Die Aufenthaltsdauer beträgt jeweils acht bis neun Tage. Es ist also immer ein Wochenende dabei, an dem man seine Gastfamilie näher kennenlernen kann. Das Interesse, das jeweils andere Land zu besuchen und die Leute dort kennenzulernen, ist auf beiden Seiten vorhanden. Besigheim hat meist mehr Interessenten für den Austausch. Das liegt daran, dass die Schule in Ay kleiner und eine Gesamtschule ist, entsprechend wenige Schüler lernen also Deutsch. Die deutschen Schüler kommen meist aus der achten Klasse und eine Gruppe besteht aus maximal 30 Schülern. Schon immer gibt es ein kleines Problem: Die Austauschschüler aus Ay sind in der Regel ein bis zwei Jahre jünger als ihre deutschen Partner. Daher fehlen zum Teil gleiche Interessen und Neigungen. Seit kurzem ist allerdings ein viel gewichtigeres Problem dazugekommen: Wegen der Einführung von Spanisch ist das Interesse am Fach Deutsch in Ay stark zurückgegangen, so dass es auch deshalb zunehmend schwieriger wird, genügend Partner für die deutschen Interessenten zu finden. Trotzdem ist die Resonanz in Ay wie in Besigheim immer noch gut, und wir hoffen, dass uns diese Partnerschaft weiterhin erhalten bleibt.

Homepage: College-les-bleuets in Ay

Frankreichaustausch 2016

(08.01.16) Die Teilnehmer des letztjährigen Austauschs mit Aÿ haben einen tollen Bericht verfasst! Zusammen mit ihren Französischlehrerinnen Frau Wieser und Frau Gleichauf konnten sie viele interessante Eindrücke sammeln:

Am 09.12.2015 morgens begann unsere große Reise nach Frankreich und wir waren alle sehr aufgeregt. Wir fuhren ca. sechs bis sieben Stunde mit dem Bus  nach Ay. Die Busfahrt verging aufgrund der Vorfreude sehr schnell und wir hatten sehr viel Spaß. Als wir dann endlich ankamen und unsere Austauschpartner uns liebevoll begrüßten, gingen wir in die Familien und nun konnte das große Abenteuer beginnen.

Wer weiterlesen möchte, kann hier klicken.

Bericht über den Austausch 2015