Tschüss Overheadprojektor. Hallo ELMO!

Die Overheadprojektoren haben ausgedient. Ab jetzt sind alle Klassenzimmer und Fachräume mit modernen Dokumentenkameras ausgestattet. In Kombination mit den fest installierten Beamern an der Decke bieten sich völlig neue Möglichkeiten, Lerninhalte darzustellen.

Buchseiten, Bilder, Zeitungsartikel, Landkarten, Schülerarbeiten und Gegenstände können einfach unter die Dokumentenkamera gelegt und großflächig gezeigt werden. Das umständliche Kopieren auf Folie ist nicht mehr nötig. Mit dem integrierten Zoom können Details für alle Schülerinnen und Schüler sichtbar gemacht werden, was besonders in den Naturwissenschaften von Vorteil ist. Dort lassen sich Experimente zum Beispiel auch filmen und für eine spätere Wiedergabe abspeichern.

Über die Schnittstellen gelangen Inhalte von Tablets, Smartphones, USB-Sticks und Laptops direkt auf die Projektionsfläche. Für den variablen Einsatz der Kameras wurden die Rollwagen der Overheadprojektoren in Eigenarbeit von einem Lehrerteam umgebaut. Eine identische Ausstattung in jedem Klassenzimmer erleichtert die Benutzung.

In jeder Klasse werden zwei Schülerinnen und Schüler zu Medienhelfern ausgebildet, die sich um die Kameras kümmern und die Lehrerinnen und Lehrer bei der Bedienung unterstützen.

Mein ganz besonderer Dank gilt Frau Ballier, die dieses Projekt federführend geplant und mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Kollegium und der Schülerschaft in Rekordzeit umgesetzt hat.

Wir freuen uns auf die Vorteile, die uns die neue Technik für den Unterricht bringen wird!

Frank Hielscher

Kommentar verfassen