Volleyballerinnen erkämpfen Platz 3 im RP-Finale

Am 1. Februar 2018 ging es für die Volleyballerinnen des CSG in die nächste Runde. Im RP-Finale in Stuttgart am Schickhardt Gymnasium bekamen es die Mädels gleich beim ersten Spiel mit harten Gegnern zu tun. Trotz glänzender Leistung und tollem Einsatz mussten sich die Mädchen aus Besigheim den Spielerinnen des Sportelitegymnasiums aus Stuttgart geschlagen geben. Das zweite Spiel gegen das Hartmanni Gymnasium Eppingen konnten die Besigheimerinnen jedoch für sich entscheiden. Nach einem kleinen Mittagsloch, während dem die Mädels zwei Sätze an Weikersheim abgeben mussten, konnten sie im letzten Spiel wieder richtige punkten und 2:1 gewinnen. Die hervorragende Leistung der Spielerinnen und die Leidenschaft, die die Mädchen dem Volleyballsport entgegenbringen, wurden mit einem Platz auf dem Treppchen belohnt. Das Christoph Schrempf Gymnasium Besigheim erreicht im WK III bei Jugend trainiert für Olympia den dritten Platz.

Für das CSG spielten: Kim Prade (7b), Anabel Schölkopf (7c), Nadine Kummer (8c), Emely Joos (8c) und Giulia Pauluzzi (8c).

Text und Fotos von der betreuenden Sportlehrerin L. Wieser.

Kommentar verfassen